Chiropraktik & Osteopathie
nach Paul Ackermann

Die Chiropraktik und auch die strukturelle Osteopathie gehören zu den Formen der manuellen Therapien.

Diese Therapie  konzentriert sich  auf:

  • Funktionsstörungen und Schmerzen des gesamten Bewegungsapparates
  • Nervenstörungen durch Haltungsschäden
  • Rückenschmerzen/ Hexenschuss
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Ischias, Knieschmerzen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Verdauungsbeschwerden
  • Folgeerscheinungen/ Spätfolgen durch Unfall (z.B. Schleudertrauma)

 

Ziel der Therapie

Die strukturelle Osteopathie und sanfte Chiropraktik nach P. Ackermann/ Stockholm stehen für eine spezifische und sanfte Korrektur von Wirbelfehlstellungen.

 

Die Behandlung unterstützt z. B.

  • das Lösen von Schmerzzuständen
  • die Regulierung von Schonhaltungen
  • die Korrektur von Fehlhaltungen
  • das Lösen von Blockierungen der Wirbelsäule und Gelenke
  • den Abbau von Belastungen der Muskulatur und des Knochenapparates
  • Maßnahmen, den Körper bei Statikproblemen wieder ins Gleichgewicht zu bringen

Das vegetative Nervensystem, das die Organe versorgt, entspringt im Rückenmark der Wirbelsäule. Entsteht durch eine Wirbelfehlstellung oder Blockierung  eine Einengung der Nervenaustrittsstellen, so kann dies es zu Fehlfunktionen im Körper und seinen Organsystemen führen. Diese Fehlfunktionen werden durch diese Therapie gezielt gemindert,  wodurch eine deutliche Besserung der Beschwerden erreicht werden kann.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK